Sie befinden sich hier:

Unser pädagogischer Ansatz: Erlebnisorientierte Vielfalt

Der Kindergarten Löwenzahn versteht sich als Bildungs,- Erziehungs- und Betreuungseinrichtung für Kinder im Alter vom 13. Lebensmonat bis zum Schuleintritt

Unser Anspruch lautet: „Qualität durch Vielfalt“.

Die Vielfalt spiegelt sich in den ganzheitlichen Bildungsgelegenheiten aus der unmittelbaren Erlebnis- und Erfahrungswelt des Kindes wider. Die vorbereitete Lernumgebung in den einzelnen Themenräumen ist einladend, übersichtlich gestaltet und hat einen offenen Charakter.

Sie bietet Mädchen und Jungen gleichermaßen Raum für individuelles Lernen im eigenen Tempo, für bedürfnisgerechte Entfaltung und Mitbestimmung sowie für gemeinsam geplante und organisierte Aktivitäten in der Gemeinschaft.

Allen Fachkräften ist voll und ganz bewusst, was es für Eltern bedeutet, uns ihr Kind anzuvertrauen.

Deshalb richten wir unsere volle Aufmerksamkeit darauf, jedes einzelne Kind, während seiner gesamten Kindergartenzeit, im Einklang mit der Familie zu begleiten.

Das körperliche und seelische Wohlbefinden des Kindes steht am Anfang jeglicher Bemühungen.

Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, dass jedes Kind in seinem individuellen Selbstbildungsprozess ein positives Selbstbild und ein positiv ausgerichtetes, realistisches Weltbild aufbauen kann.

 

Eindrücke aus unserem offenen und vielfältigen Alltag im Kindergartenbereich

 

 

Im gesamten Alltag erleben Kinder und pädagogische Fachkräfte die Balance von Bildung als Prozess der selbsttätigen Auseinandersetzung mit der Welt, und Erziehung im Sinne von wertschätzender Begleitung und Unterstützung.

 

Hier kann das Kind:

Kind sein

Ideen entwickeln

Neugierig sein

Dinge neu entdecken

Experimentieren

Rücksicht erfahren und nehmen

Akzeptanz erleben

Kreativ sein

Ansprechpartner finden

Demokratie erleben

Eigenständig lernen

Mutig sein

Integriert sein

Experte sein

 

Hier erfahren die Kinder und Eltern beim Ankommen,

welche Aktivitäten in den einzelnen Themenräumen vorbereitet sind

 

 

 

Die Vielfalt lebt im Zusammenspiel

  • der Einzigartigkeit des einzelnen Kindes in der Gemeinschaft
  • der bunten Palette an Bildungsmöglichkeiten
  • der Stärken der einzelnen pädagogischen Fachkräfte in ihrer gemeinsamen Arbeit

 

 

Die Eingewöhnung in den Kindergarten

 

Das Ankommen im Kindergarten und der Verlauf der Eingewöhnungsphase sind für alle Beteiligten prägend für die gesamte Kindergartenzeit. Das Wohlbefinden jedes Kindes sowie das Erkennen und Fördern seiner individuellen Bedürfnisse stehen vom ersten Tag an im Vordergrund unserer Arbeit.

Das vertrauenvolle Verständnis zu den Eltern basiert auf Tranzparenz des Kindergartenalltags und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Eltern.

Die Dauer der Eingewöhnung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes. Sie kann über die gebührenfreie Zeit hinausgehen. Wir gewährleisten, dass das Kind eine Beziehung zu einer konstanten Bezugsperson im Kindergarten aufbauen kann.

 

Es dauert gar nicht lange, bis die Kinder richtig im Kindergarten angekommen sind und auf Entdeckungsreise gehen.

 

l