Sie befinden sich hier:

Inklusion

Inklusion betrachtet die individuellen Unterschiede der Menschen als Normalität und nimmt daher keine Unterteilung in Gruppen vor. Inklusion tritt für das Recht jedes Kindes ein, unabhängig von individuellen Stärken und Schwächen gemeinsam zu leben und voneinander zu lernen. Das Verständnis von Inklusion reicht über die Integration von Kindern mit und ohne Behinderung hinaus und umfasst alle Dimensionen von Diversität und Heterogenität. Ziel ist, Zugehörigkeit sowie die gemeinsame Bildung, Erziehung und Betreuung trotz individueller Unterschiede zu ermöglichen und so faire und gleiche Chancen beim Aufwachsen für alle Kinder zu gewährleisten.

Inklusion bedeutet in unserem Haus:

jedes Kind

Jedes Kind lernt in seinem individuellen Entwicklungstempo und auf seiner besonderen Weise. Jedes Kind wendet sich seinen individuellen Entwicklungsthemen und -aufgaben zu. Jedes Kind ist gleich und wird nicht benachteiligt. Jedes Kind darf mitbestimmen.

alle Familien

Alle Familien sind herzlich willkommen und werden von allen Mitarbeitern respektiert. Alle Familien werden mit ihren Rhythmus akzeptiert. Alle Familien werden freundlich begrüßt und verabschiedet. Alle Familien können im Elternbeirat mitwirken. Alle Familien dürfen in der Elternecke verweilen. Alle Familien können auf Wunsch und nach Absprache bei uns hospitieren. Alle Familien können regelmäßig an gemeinsamen Elternaktivitäten teilnehmen. Alle Familien können Einblick über die Berichte nehmen, die über ihr Kind angefertigt wurden.

alle Pädagogen

Alle Pädagogen besitzen eine offene, reflexive Grundhaltung gegenüber individuellen Unterschieden. Alle Pädagogen bilden zusammen ein multiprofessionelles Team. Alle Pädagogen reflektieren regelmäßig die kindlichen Entwicklungsprozesse und die eigene pädagogische Arbeit. Alle Pädagogen bringen eine Bereitschaft zur Fortbildung und Teilnahme an unterschiedlichen Arbeitskreisen mit. Alle Pädagogen gewähren Einblicke in die pädagogische Arbeit. Alle Pädagogen passen sich den Familien an.

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

In unserem Haus können therapeutische Maßnahmen in Kleingruppen durchgeführt werden. Dazu findet in regelmäßigen Abständen ein Austausch zwischen Eltern, Therapeuten und Pädagogen statt. Die Pädagogen nehmen regelmäßig an unterschiedlichen Arbeitskreisen teil.

räumliche Bedingungen

Unsere räumlichen Bedingungen bieten im gesamten Kindergarten Barrierefreiheit. Die räumlichen Bedingungen passen sich den Kindern an. Alle Altersklassen und multikulturelle Aspekte werden bei der Raumgestaltung berücksichtigt. Alle Materialien sind von Kindern erreichbar. Die räumlichen Bedingungen schaffen eine geschlechtersensible Atmosphäre.